Samstag, 18. November 2017

Häkelanleitung Kapuzenschal, Skoodie, Haube

Was ist aus Ihm geworden?

Was ist aus meinem schönen Bobbel aus Alpaka geworden?
Ein Kapuzenschal!

Mit dem verwandelbaren Kapuzenschal "Harlekin" ziehst Du die Blicke auf Dich! Er kann auf verschiedene Weise getragen werden. Einmal liegt der Schal locker über Deine Schultern und wird am Hals zugeknöpft, dass andere Mal wickelst Du ihn um den Hals und knöpfst ihn im Nacken zu.
 Der Harlekin Kapuzenschal wir von vorne nach hinten gearbeitet. Dadurch bekommt er die Haubenform, Kapuzenform. Erst arbeiten wir in Reihen, dann in Runden. Die runde Kopfform erhält die Mütze durch eine einfache Verkleinerung des Musters. Ihr braucht nicht viel zu zählen! Der Schal wird im Anschluss dran gehäkelt. Wenn es sehr kalt ist, könnt Ihr den Schal im Nacken schließen. Material: Es kann jedes andere Garn verarbeitet werden, es muss KEIN Bobbel sein. Falls Ihr dünneres oder dickeres Garn verarbeitet, müsst Ihr Euch an die cm-Angaben halten. Aber auch die könnt Ihr an Euren Kopf anpassen. Für meinen Kapuzenschal habe ich einen Bobbel aus Alpaka, 3-fach, 200g mit 500m, verarbeitet. Gehäkelt habe ich mit Nadelstärke 5mm und 3-4 Knöpfe nach Wahl.
Kapuzenschal "Harlekin"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen